Ulrich Zieger ist tot

(Auslieferung: Bugrim Verlagsauslieferung in Berlin)

Es schmerzt uns sehr, den Tod des großen Dichters und Schriftstellers mitteilen zu müssen. Er starb im Alter von nur 53 Jahren in seiner Wahlheimat Montpellier. Ulrich Zieger hat seine Lyrik und Prosa förmlich geatmet. Klug, mit einem seltenen Feingefühl für Obertöne, für Geheimnis und Eleganz, schrieb er Texte, die man immer wieder besuchen wollte. Er wird uns fehlen.


Tarkowskij, Arsenij


Reglose Hirsche

Ausgewählte Gedichte, Arsenij Tarkowskij. Reglose Hirsche. Herausgegeben und übersetzt von Martina Jakobson

Die Pappel entläßt ihre Flocken, tropfenschwerer Tau, ein Kügelchen Flüssigkeit im Leib des Falters und das Wort, das durch die Steppe streift – mit Arsenij Tarkowskijs Poesie schlagen wir das Buch der ewigen Wunder auf und treten ein in den »weißen, weißen Tag«. Traum und...

19.90 €

   

Tollwerth, Dagmar


Zeigerloser Weg. 61 Haiku über Frauen

mit Tuschzeichnungen von Yun Nam

Das Leben von 61 Frauen stellt die Dichterin in Haiku vor, die unerwartet viel über das Leben der Künstlerinnen, Schriftstellerinnen, Musikerinnen aussagen. Kurze Biographien rufen das Leben dieser berühmten Frauen ins Gedächtnis, ausdrucksstarke Tuschzeichnungen der jungen...

19.90 €

   

Schacht, Ulrich


Platon denkt ein Gedicht


Ein knappes halbes Jahrzehnt nach „Bell Island im Eismeer“, für den Ulrich Schacht 2013 den EichendorffLiteraturpreis erhielt, legt der Autor nun seinen zweiten Gedichtband in der Edition Rugerup vor. Mit „Platon denkt ein Gedicht“ schreibt er zum einen konsequent sein Programm einer...

19.90 €

   

Sandell, Håkan


Von Nordenflycht bis Tranströmer

Schwedische Lyriker

Der Dichter Håkan Sandell hat für die Edition Rugerup schwedische Gedichte vom Barock bis Tranströmer ausgewählt. Namhafte Übersetzerinnen und Übersetzer bringen die Texte auf deutsch zum Klingen. Die Anthologie ist zweisprachig.

24.90 €